TEACCH

 

PECS und Gebärdensprache bilden zusammen eine gute Basis für Therapiemöglichkeiten für taube Autisten sowie für mehrfach behinderte Kinder, die nicht sprechen können.

In meinem persönlichen Projekt habe ich auch Kenntnisse über TEACCH erworben

 

Hier eine Kurzbeschreibung zu TEACCH

Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children, auf Deutsch: Begleitung und pädagogische Förderung für autistische und in ähnlicher Weise kommunikationsgestörte Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene.

 

TEACCH ist also nicht nur für Autisten gedacht, sondern auch für Menschen mit Kommunikationsproblemen oder -störungen.

 

Der TEACCH-Ansatz bedeutet lebenslange Begleitung und Betreuung für Autisten durch den Betreuer und/oder Familienmitglieder. Auch ist die Zusammenarbeit aller Beteiligten sehr wichtig.

 

Hauptziele:

 

Die langfristigen Ziele des TEACCH-Ansatzes sind

 

Erreichung der Selbstständigkeit

 

Maximierung der Lebensqualität

 

weitestgehende Unabhängigkeit von Betreuungspersonen

 

Reduzierung von Angst und Unsicherheit

 

Strukturierung

 

Die Strukturierung ist wichtiger Teil des TEACCH-Ansatzes.

Autisten sind in ihrer Umweltwahrnehmung etwas chaotisch und dies ist für andere unverständlich. Situationen sind für Autisten nicht immer alleine zu bewältigen.

Abhilfe für die oben genannten Probleme kann die Strukturierung erreichen. Vorhandene Strukturen in Raum, Zeit und Aktivitäten werden sichtbar gemacht um:

 

Orientierungshilfen zu geben

 

Vorhersehbarkeit zu schaffen

 

Flexibilität zu erleichtern

 

Selbstständigkeit zu ermöglichen

 

Umweltverständnis zu schaffen

 

Grundlagen für werdende Selbständigkeit zu liefern

 

 

Die Hilfen zur Strukturierung sind auf den Autisten immer individuell wieder angepasst und sollen immer wieder überprüft werden, ob diese für diese Person sinnvoll, zu verändern oder anzupassen sind. Auch gibt es die Möglichkeit, Strukturierungen zu reduzieren.

 

Ich biete TEACCH, PECS und die Gebärdensprache als Therapiemöglichkeiten für Betroffene an. Unser Ziel ist es, für Betroffene mit diesen Therapien eine möglichst barrierefreie Kommunikation zu ermöglichen.

 

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bei mir. Ich gebe Ihnen gerne einen Termin für ein erstes Informationsgespräch.

GEPETE

Helga Hopfenzitz

Elbestraße 15

53919 Weilerswist

info@gepete.eu

Website: gepete.eu

Impressum

AGB

Kontakt